• Biestmilch

    Gesundheit² . Das Beste kommt…

    am Anfang! Colostrum (lat. Biestmilch) ist die wissenschaftliche Bezeichnung für die Erstmilch von Säugetieren. Die Mutter produziert diese Vormilch um das Neugeborene in der ersten Tagen optimal zu versorgen. Colostrum:

    • stabilisiert und unterstützt das Immunsystem
    • schützt vor Keimen der Umwelt
    • und sichert das Überleben.

    Bei solch einer Verantwortung ist es ganz natürlich, dass Colostrum in dieser Zusammensetzung und Konzentration einmalig ist. Keine Substanz – weder pflanzlich, noch chemisch hergestellt – weist diese Vielfalt und Konzentration an Inhaltsstoffen auf.
    In Jahrtausenden von der Natur optimiert, bietet Colostrum ein komplexes System an Immunsubstanzen:

    • Vitamine, natürliche Wachstumsfaktoren, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Immunglobuline und Immunregulatoren.

    Diese stehen in vollkommen abgestimmtem Verhältnis zueinander.

    Colostrum, das sind nicht irgendwelche zusammengewürfelten Einzelteile – sondern ein komplexes System aus Wirkstoffen, die von der Natur selbst in sinnvoll ausgewogener Zusammensetzung geliefert werden.
  • Immunabwehr

    Es gibt 1000 Krankheiten und 1 Gesundheit.

    Das ist wie David gegen Goliath!Nur verständlich also, dass unsere Gesundheit bei diesem Ungleichgewicht einen starken Verbündeten braucht: Unser Immunsystem.

    Denn unser Immunsystem entscheidet, ob es uns gut geht oder schlecht. Es entscheidet über Gesundheit und Krankheit.
    Daniel G. Clark, MD.* bringt es auf den Punkt:

    „Die Krankheitsursache Nummer 1 in der heutigen Welt sind Immun-Krankheiten“.

    Dieser Satz macht unmissverständlich klar, wie enorm wichtig ein intaktes Immunsystem für jeden von uns ist. Keiner von uns ist gerne krank. Wir wollen gesund sein, wir wollen unser Immunsystem unterstützen und stärken! Also fangen wir damit an – es zu verstehen und zu wissen – was es braucht:

    Unser Immunsystem ist ein hochkompliziertes und komplexes Funktionswerk aus Organen, Zelltypen und Molekülen. Es ist unser eigenes biologisches Abwehrsystem.
    Es ist für unser körperliches Wohlbefinden von großer Bedeutung, denn wir sind ständig Einflüssen der belebten Umwelt ausgesetzt, die unseren Körper belasten.

    Während seiner Arbeit setzt sich unser Immunsystem täglich mit

    • Viren, Bakterien, Pilzen, Toxinen
    • schädlichen Umwelteinflüssen
    • Schadstoffen aus Luft und Boden
    • Stress
    • Fehlsteuerungen im Körper
    • Fehlernährung
    • Ungleichgewicht an Vitaminen, Mineralien…

    auseinander.

    Leider gelingt unserem Immunsystem die ‘innere Balance’ nicht immer.
    Die Angriffe von ‘Aussen’ und die Unterversorgung an wichtigen Nährstoffen behindern den Stoffwechsel, seinen Energiehaushalt und die ganze Immunabwehr.

    Ist unser Immunsystem geschwächt, drohen nicht nur Infektionskrankheiten, sondern eventuell auch Allergien, Autoimmunkrankheiten und Krebs.

    Wichtig für den menschlichen Organismus, ein funktionierendes Immunsystem und ein harmonisches Zusammenwirken aller Vorgänge in unserem Körper ist das Verhältnis von Vitalstoffen untereinander! Die biologische Harmonie ist wesentlich bedeutender als extrem hohe einzelne Substanzmengen. Nicht vergessen: Qualität steht vor Quantität.
    Colostrum spielt also eine wichtige Rolle, wenn es um unsere Gesundheitsvorsorge geht, denn dieses außergewöhnliche Nahrungsmittel wirkt ganzheitlich:

    • Mit Colostrum erhält der menschliche Organismus nicht irgendwelche gesunde Einzelteile, sondern ein komplexes System aus Wirkstoffen, die wir für ein stabiles Immunsystem und eine starke Immunabwehr benötigen.

    • Natürliche Immun-Stärkungsmittel, Wachstumsfaktoren und die perfekt ausgewogene Menge an Vitaminen, Mineralien und Aminösäuren sorgen für ein Gleichgewicht im Körper, denn sie stehen in vollkommen abgestimmten Verhältnissen zueinander.

    • Colostrum unterstützt die natürliche Immunfunktion und befähigt unseren Körper sich gegen schädliche Wirkungen von Schadstoffen und Allergenen zu wehren.

    • Colostrum stellt eine umfängliche Stabilisierung der Gesundheit sicher und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

    • Es hat einen positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden und das Wachstum. So kann eine Steigerung der
    physischen und psychischen Leistungsfähigkeit erzielt werden.

    • Colostrum regt ein schwaches Immunsystem an und beruhigt ein überreagierendes.

    All diese Faktoren wirken in vollkommener Synergie, um die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen.

    Wir können uns nicht gegen alle Einflüsse von aussen schützen und wir werden nicht jeder Krankheit ausweichen. Wir können uns aber – und das ist der beruhigende Teil – einen Verbündeten an unsere Seite nehmen, der unser Immunsystem stärkt und unterstützt: Colostrum.

    Vitamine, natürliche Wachstumsfaktoren,
    Mineralien, Aminosäuren und
    Immunglobuline

  • Rohstoff

    Eine schlagkräftige Truppe

    Im Colostrum stehen mehr als 80 Nähr- und Vitalstoffe in einer naturgewollten, ausgewogenen Verbindung zueinander. Ein wirklich einzigartiger Lebensmittel-Rohstoff. Hier stellen wir die wichtigsten aus dem Team vor:

    • Handwerker und Seelsorger.
    Bauen auf, sorgen für Energie und helfen uns aus der Krise. Mediziner nennen sie auch Aminosäuren.

    Sie sind lebenswichtige Eiweißbausteine für den Zellstoffwechsel. Sie sind für den Wiederaufbau gesunder Zellen im Körper wichtig, die für Energie sorgen. Die optimale Zufuhr von Aminosäuren wirkt auch Konzentrationsstörungen entgegen, ebenso Stimmungstiefs. Somit sorgt es neben physischen Faktoren auch psychische Stabilität und verstärkt die mentale Fitness.
    Colostrum enthält die gesamte Palette der Aminosäuren. Im Colostrum finden sich alle essentiellen und nicht- essentiellen Aminosäuren, die für den menschlichen Organismus lebensnotwendig sind. Das ‘Kuh-Kolostrum’ zeigt sich bei uns Menschen besonders wirksam, da die Aminosäuren bei Rindern und Menschen gleich sind und so optimal wirken können. Zusätzlich ist die Konzentration der Inhaltsstoffe beim Rind um ein vielfaches höher, als bei der menschlichen Erstmilch.

    • Krieger.
    Schützen uns vor Feinden und löschen Feuer, wenn’s brennt. Mediziner nennen sie auch
    Immunglobuline

    (=Antikörper). Sie haben im Colostrum hinsichtlich einer stabilen Immunabwehr eine besondere Bedeutung. Sie bieten einen überragenden Abwehrschutz und zerstören Krankheitserreger wie Viren, Bakterien und Pilze. Giftstoffe werden neutralisiert und sie sind für die Entzündungshemmung und die Krebsabwehr von großer Bedeutung.
    In der Erstmilch findet sich im Vergleich zu normaler Kuhmilch ein Faktor 100-facher Potenzierung an Immunglobuligehalt. Das bedeutet, dem Organismus wird eine immens hohe Konzentration an passiver Immunisierung durch Colostrum zugefügt.

    • Fitnesstrainer und Kosmetiker
    Unterstützen unsere sportliche Leistungsfähigkeit und kümmern sich um unseren Teint. Mediziner nennen sie auch
    Wachstumsfaktoren.

    Sie haben Einfluss auf den Zellstoffwechsel. Sie regen die Zellvermehrung an und erreichen somit eine grundsätzliche Stabilisierung von Muskel-, Knochen-, Knorpelgewebe und Sehnen. Auch Leistungssteigerung und Muskelaufbau bei gleichzeitiger Reduktion des Fettgewebes sind positive Auswirkung der natürlichen Wachstumsfaktoren. Die natürliche Regeneration der Zellen und eine beschleunigte Heilung nach Versetzungen gehen einher. Darüber hinaus sind die Wachstumsfaktoren im Hinblick auf die Alterungsprozesse im Körper im wissenschaftlichen Fokus.
    Colostrum enthält neben dem generell hohen Anteil an natürlichen Wachstumshormonen auch den Wachstumsfaktor IGF-1 in der höchsten Konzentration, die in der Natur zu finden ist.

    • Wachmänner.
    Halten ungebetene Gäste fern. Mediziner nennen sie auch
    Mineralstoffe.

    Sie wirken im Zusammenspiel mit Vitaminen als Zellschutz vor aggressiven freien Radikalen, die als Risikofaktor für die Entstehung von Krebs gelten.

    • Weltverbesserer.
    Kümmern sich um unser Wohlergehen und bauen uns auf.Mediziner nennen sie auch
    Vitamine.

    Sie sorgen für einen geregelten Stoffwechsel. Besonders der Vitamin B-Komplex übt positiven Einfluss auf die Nervenfasern aus, wirkt Erschöpfungszuständen und Stress entgegen, fördert zudem die Blutbildung und eine schnelle Erholung nach Krankheiten.

    • Schiedsrichter.
    Sorgt für Ausgeglichenheit am Platz, wenn’s nötig ist.Mediziner nennen es auch
    PRP Prolinreiche Polypeptide.

    Auch diesem Immunfaktor des Colostrums kommt eine entscheidende Rolle als Regulator des Immunsystems zu. Im Hinblick auf Autoimmunkrankheiten, bei denen der Körper körpereigenes Gewebe angreift, als wären es fremdes, scheint PRP in der Lage, die Überreaktion des Immunsystems zu hemmen. Berichte zu Therapieerfolgen reichen von grippalen Infekten, über Allergien bis hin zu rheumatischen Erkrankungen und MS.

    • Postbote und Krankenpfleger.
    Garantiert die sichere Zustellung und päppelt uns auf. Mediziner nennen es auch
    Lactofferin.

    Das eisenbindende Protein ist für den Eisentransport im Körper zuständig und sorgt somit überhaupt erst für die Verwertbarkeit des Stoffes im Körper. Es ist zudem ein wirksames Antioxidans, das die schädliche Wirkung von freien Radikalen abwehrt. Darüber hinaus handelt es sich um ein hochwirksames Breitband-Antibiotikum und Anti- Virus Mittel, was Lactofferin eine entscheidende Rolle verleiht, denn pharmazeutische Antibiotika wirken ja bekanntlich nicht gegen Viren.

    • Security und Wegweiser.
    Sorgen dafür, dass alles friedlich abläuft und jeder seinen Platz findet. Mediziner nennen sie auch Glycoproteine.

    Ihre allererste Funktion ist, die Immun- und Wachstumsstoffe im Colostrum davor zu schützen, dass sie beim Durchgang durch den Magen und am Eingang des Dünndarms verdaut werden. Sie verhindern auch, dass sich Helicobacter pylori-Bakterien, die als Ursache von Magengeschwüren gekannt sind, an der Magenwand festsetzten und sorgen somit für die optimale Verwertbarkeit der wirksamen Bestandteile.

    • Nachrichtensprecher und Wiederstandkämpfer.
    Halten auf dem Laufenden und treten für Ziele ein. Mediziner nennen es auch
    Zytokine.

    Sie bestehen aus Interleukinen. Sie regulieren die Dauer und Stärke der Immunreaktion und sind damit für den Informationsaustausch zwischen den Zellen verantwortlich. Sie verstärken die Aktivität der T-Zellen, die gegen Viren und Antigene kämpfen und regulieren die Aktivität der Lymphe. Sie stimulieren die Produktion von Immunglobulinen und haben eine starke Wirkung gegen Viren.

    „Jeder Wirkungsstoff im Colostrum hat im Körper eine eigene Aufgabe. Aber nur zusammen können sie ganzheitlich wirken.“

     

  • Potential

    Bloß nicht noch so ein Wundermittel!

    Genau dieser Satz ist uns doch allen schon einmal durch den Kopf geschossen!
    Und das ist auch nicht verwunderlich. Am Markt reiht sich ein Präparat an das nächste. Es verständlich und wichtig, dass wir skeptisch sind.Wir wollen Zahlen, Daten und was noch wichtiger ist – wir wollen wissenschaftlich belegte Fakten:

    • Stärkung des Immunsystems
    • Unterstützung von Heilungsprozessen
    • Verbesserung der Zellregeneration
    • Komplementär bei Krebsbehandlungen
    • Reduzierung von Nebenwirkungen bei Chemo und Strahlentherapie
    • Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
    • Erhöhung des gesamten Wohlbefindens
    • Verlangsamung des Alterungsprozesses

    All das sind wissenschaftlich dokumentierte und nachgewiesene Wirkungen aus natürlichen Colostrum Produkten..
    Klinische Untersuchungen * haben gezeigt, dass die Wachstumsfaktoren im Colostrum dem Körper helfen können:

    • das normale Wachstum von gealterter oder verletzter Muskulatur, Knochen, Knorpel, Haut-Collagen und Nervenzellen zu beschleunigen und zu regenerieren.

    • die lebenswichtige DNS und RNS zu reparierenm.

    • die Wachsamkeit und Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

    • Verbrennungen, OP-Wunden, Hautverletzungen und Entzündungen der Mundschleimhäute bei äußerer Anwendung zu heilen.

    • Fett für Energiegewinnung anstelle von Muskelgewebe während des Fastens und der reduzierten Diät zu verbrennen, Muskeln zu bilden und zu erhalten.

    • Infektionen und Schmerzen, die mit sensiblen Zähnen und Zahnbehandlungen einhergehen zu kontrollieren.

    • die ‘gute Laune Faktoren’ im Gehirn, wie Endorphine und Serotine, zu regulieren
    Studien zeigen die einzigartige Fähigkeit – normales Zellwachstum, Zellreparatur und die Heilung von Traumas zu unterstützen.

    Colostrum ist weder eine Medizin noch kann Colostrum heilen. Aber – und das ist der wichtige und wissenschaftlich belegbare Teil: Colostrum enthält die von der Natur geschaffenen Wirkstoffe, die einzeln oder in einer bestimmten perfekten Kombination, positiven Einfluss auf bestimmte Krankheitsbilder haben, oder diese sogar verhindern können.

    Denn mit Colostrum steht erstmals ein Produkt mit einer natürlichen, sinnvoll ergänzenden Kombination aller lebenswichtigen Substanzen zur Verfügung.
    Die Vielfalt und die hohe Konzentration der lebensnotwendigen Vitalstoffe im Colostrumsind einzigartig.

    Die Natur ist perfekt. Der Mensch kann sie nicht verbessern.
  • Historie

    „Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern“ André Maraux.

    Natürlich, ursprünglich und spannend. Colostrum ist alles, außer gewöhnlich!

    Colostrum ist das älteste Rezept der Natur, denn es ist so alt wie die Mutterschaft. Kein Wunder also, dass der positive Einfluss auf die psychische und physische Leistungsfähigkeit von Colostrum nicht erst von uns entdeckt wurde, sondern bereits viel früher….

    Indien.

    Bereits vor über tausend Jahren wurde es in Indien als flüssige Nahrung ‘für körperliches und geistiges Wohlbefinden’ verwendet. Mittlerweile ist in Indien die Erstmilch jedoch den Wohlhabenden vorbehalten.

    Amerika.

    Auch die Amerikaner erkannten die Wirkung der Erstmilch frühzeitig. So wurde es bereits im Krieg der Nord- und Südstaaten als ‘natürliches Antibiotikum’ zur Regeneration eingesetzt.

    Ägypten.

    Im alten Ägypten wurde Colostrum als ein Geschenk des Sonnengottes Re angesehen. Die Einnahme blieb Pharaonen und den Hohen Priestern vorenthalten.

    Griechenland.

    Im antiken Griechenland stellte Colostrum die Leistungsquelle der Athleten dar, welche diese mit Energie versorgte. Es wurde über die Nahrung aufgenommen, führte dem Organismus Nährstoffe zu, die die sportliche Leistungsfähigkeit der Athleten steigern sollte.

    Deutschland und Europa.

    Bereits Ende des 18. Jahrhunderts beschrieb der Arzt Christoph Wilhelm Hufeland, Leibarzt von Goethe und Schiller, die unterschiedliche Wirkung von Colostrum zu üblicher Muttermilch. Er erkannte den positiven Einfluss der Kolostralmilch auf den Gesundheitsstand und das enorme Wachstum neugeborener Rinder. So verordnete er Colostrum und setzte es als Heilmittel für seine Patienten ein.
    Im Jahre 1955 geriet die Vormilch erneut in das Blickfeld der Forschung. Eine Publikation über „Immunmilch“ als Nahrungsergänzung für Menschen, die an rheumatischer Arthritis erkrankt waren, wurde veröffentlicht. Daraufhin wurde Colostrum und seine Bestandteile gezielt untersucht. Es bestätigte sich, dass Säugetiere, die von dem Muttertier gestillt wurden, bedeutend seltener an Allergien und Infektionen erkrankten. Zudem führte es zu größerem Appetit und schnellerem Wachstum, als bei nicht gestillten Säugetiere. Im selben Jahr wurde Colostrum ebenfalls in Amerika als Antirheumatikum wiederentdeckt.

    „Colostrum ist kein Wundermittel, es ist nicht heilig. Oder so, dass man nur flüsternd darüber erzählen dürfte. Es ist weder neu noch geheimnisvoll, oder experimentell. Colostrum ist der Ursprung.„

     

  • Gegenwart

    „Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben“. Albert Einstein

    Wer kennt das nicht? Ein Schnupfen ist im Anmarsch, der Magen dreht sich, wir sind schlapp und wollen nur noch schlafen.
    Umwelteinflüsse, Schadstoffe, die mangelhafte Versorgung an Nährstoffen und der tägliche Stress zehren an unseren Nerven und an unserem Körper.

    Um unsere Wiederstandkräfte zu vergrössern und bestehende Defizite auszugleichen braucht unser Körper einen Ausgleich.

    Wir können aufatmen! Diesen Ausgleich bietet uns die Natur in Form von Colostrum.

    Die Vielfalt und die hohe Konzentration der lebensnotwendigen Vitalstoffe im Colostrum, die Kühe in den ersten 5 Tagen nach dem Kalben geben, sind mittlerweile von Wissenschaftlern der ganzen Welt dokumentiert und nachgewiesen.

    Viele Jahre der Forschung haben gezeigt, dass die wichtigen Bestandteile,
    die man im Kuh-Colostrum vorfindet, fast identisch sind mit denen
    im menschlichen Colostrum – allerdings in viel größeren Mengen und viel konzentrierter.

    Warum höher und konzentrierter?

    Das Kalb kommt, im Gegensatz zum menschlichen Säugling, OHNE eigenen Immunschutz zur Welt. Colostrum ist also DIE entscheidende Nahrung, um sich gegen Viren, Bakterien und andere Infektionen zu schützen. Mittlerweile ist bekannt, dass Kälber ohne diese wichtige Erstnahrung kaum eine Überlebenschance haben.

    Um das Kuh-Colostrum für den menschlichen Organismus verwertbar zu machen, die
    wertvollen Nährstoffe zu erhalten und zu konservieren, benötigt es ein präzises Herstellungsverfahren.
    Hier kommt die Technik der Gegenwart ins Spiel.

    Ein besonders wirkungsschonendes und aufwendiges Herstellungsverfahren ermöglicht es das natürliche Colostrum zu filtern und als hochkonzentriertes Lebensmittel für uns aufzubereiten.

    Damit unsere Gesundheit – heute und in Zukunft – nicht zum Ratespiel wird, sondern wir mit Gewissheit sagen können:

    Es tut mir gut.

     

Wir haben es verpackt.

Die Natur hat ein System.

Die Natur funktioniert.

  • Potential

    Bloß nicht noch so ein Wundermittel! Genau dieser Satz ist uns doch allen schon einmal durch den Kopf geschossen! Und das ist auch nicht verwunderlich. Am Markt reiht sich ein Präparat an das nächste. Es ist verständlich und wichtig, dass wir skeptisch … Weiterlesen

  • CPI Höchste Qualität seit 1997

    Seit 1997 entwickeln und produzieren wir unter dem Markennamen LacVital™ hochkonzentrierte Colostrum- Produkte und zählen somit zu den Pionieren im Bereich der modernen Aufbereitung der Vormilch-Erzeugnisse. CPI ist einer der beiden Anbieter weltweit von Flüssig- Colostrum.